Hallo meine Lieben!

Lange, lange ist es her, dass ihr von mir gelesen habt. Der letzte Beitrag liegt sage und schreibe 6 Monate zurück und ich weiß ehrlich gesagt nicht so ganz mit welchen Worten ich diesen neuen Blogpost beginnen soll. Die letzten Monate sind verflogen und irgendwie war immer etwas los. Ich hatte einfach keine Zeit einen neuen Post zu shooten und hier zu veröffentlichen. Zeit hat man ja meistens auch nicht, sondern man nimmt sie sich. Ich habe meine Prioritäten jedenfalls einfach anders gesetzt und im Hier und Jetzt gelebt. Einfach das gemacht, was ich machen wollte! Und ich sag’s euch, es tat so gut.

I’m back – Blogpause adé!

Ich habe mir also bewusst einfach mal eine Blogpause gegönnt. Wie ich bei so vielen befreundeten Blogger-Kolleginnen so mitbekommen habe, war ich damit wohl nicht die Einzige. Das Bloggen hat sich vor allem das letzte Jahr unglaublich weiterentwickelt und wurde um einiges professioneller, als noch zu dem Zeitpunkt wie ich vor über 3 Jahren angefangen habe zu bloggen. Der Anspruch wurde also immer höher und irgendwann war ich an dem Punkt, wo ich einfach nicht mehr wollte. Jeder der mich kennt weiß, dass ich eine kleine Perfektionistin bin und daher wollte ich einfach keinen Blogpost mehr veröffentlichen, der nicht meinen Anforderungen an mich selbst erfüllt hat. Ich habe dieses Jahr um einiges mehr Beiträge geschrieben, als die ihr hier gelesen habt. Viele Artikel waren schon „fix und fertig“ und bereit zum Veröffentlichen. Im letzten Schritt hat mir aber jedes Mal etwas gefehlt. Etwas, das den Artikel zu etwas Besonderen macht und ihn von den 10.000 ähnlichen Artikeln auf den anderen Blogs hervorhebt. Ich war also an dem Punkt, wo ich keine Freude mehr hatte und mit meiner Blogarbeit einfach nur noch unzufrieden war.

Jetzt 6 Monate später bin ich aber zurück. Mit vielen neuen Fotos und genügend Ideen für kommende Blogartikel. Ich werde einfach versuchen die Ansprüche an mich selbst nicht mehr so hoch zu setzen. Mal sehen, wie es mir da so ergeht. Vielleicht kennt das ja der ein oder andere von euch. 😉 Jetzt nach 2 Wochen Urlaub bin ich jedenfalls voller Energie und Tatendrang. 🙂

Shooting im botanischen Garten in Teneriffa

Bevor das hier aber noch ausartet, soll es sich nun um das eigentliche Thema drehen – ein neues Outfit! Wie viele von euch auf Instagram vielleicht mitbekommen haben, war ich die letzten 2 Wochen auf Teneriffa. Wir haben uns unter anderem für 3 Tage ein Auto ausgeliehen und sind die Insel etwas abgefahren. Ein Stopp war dabei der botanische Garten in Puerto de la Cruz. Aufgrund der vielen positiven Bewertungen auf tripadvisor wollten wir es uns nicht nehmen lassen, und sind auf einen kurzen Abstecher dorthin gefahren. Recht groß ist dieser botanische Garten zwar nicht, für einen 15-minütigen Spaziergang aber ausreichend. Wir haben die wunderschöne Location aber gleich genutzt und mein Outfit für euch festgehalten.

Volantrock, Basic T-Shirt, Haarband, Sneakers & Umhängetasche

Hier trage ich einen meiner derzeitigen Lieblingsröcke: meinen rosa Volantrock von H&M. Dazu habe ich ein weißes Basic T-Shirt und meine Stan Smith Sneakers kombiniert. Noch vor dem Urlaub habe ich mir 2 Haarbänder bei H&M geholt und war mir bis zuletzt nicht ganz sicher, ob ich sie mir behalte oder doch noch umtausche. Wie so oft traut man sich im Urlaub dann mal an etwas Neues und so kam es an diesem Tag zum Haarband. Noch eine kleine Umhängetasche und fertig war mein Look.

Wie gefällt euch mein Look? Wie steht ihr zum Thema „Haarband“?

Eure

Melanie

Volantrock: H&M
T-Shirt: H&M
Haarband: H&M
Sneakers:
 Adidas
Tasche: Zara – similar here

*Der Beitrag enthält Affiliate Links.
Beim Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision.
Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch aber nicht.

5 comments

  1. I have been exploring for a bit for any high quality articles or weblog posts in this sort of house . Exploring in Yahoo I eventually stumbled upon this web site. Studying this information So i am satisfied to show that I’ve an incredibly just right uncanny feeling I found out exactly what I needed. I such a lot for sure will make certain to don?¦t omit this website and provides it a look regularly.

  2. My coder is trying to convince me to move to .net from PHP. I have always disliked the idea because of the costs. But he’s tryiong none the less. I’ve been using WordPress on various websites for about a year and am nervous about switching to another platform. I have heard great things about blogengine.net. Is there a way I can import all my wordpress content into it? Any kind of help would be greatly appreciated!

  3. Good ?V I should definitely pronounce, impressed with your web site. I had no trouble navigating through all tabs as well as related information ended up being truly simple to do to access. I recently found what I hoped for before you know it in the least. Reasonably unusual. Is likely to appreciate it for those who add forums or anything, web site theme . a tones way for your customer to communicate. Nice task..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*